меню
header_fachbegriffe_.jpg
Закрыть
Контактые телефоны

+7 (926) 254 94 15

+7 (916) 173 01 13

Штаб-квартира

WashTec Cleaning Technology GmbH

Argonstraße 7

86153 Augsburg

Teл: +49 821 5584-0

Контакты

Дизайн автомойки

Станьте неповторимым

Создав индивидуальный и неповторимый дизайн автомойки, Вы обеспечиваете себе убедительное конкурентное преимущество: Ваши клиенты увидят с первого взгляда, что Вы предлагаете им мойку автомобиля как современное и уникальное событие. Владея несколькими площадками, Вы обеспечите быструю узнаваемость. И вызовете у Ваших клиентов приятное чувство нахождения в привычном месте.

Facility-Management

Unter Facility-Management versteht man ein umfassendes Dienstleistungspaket rund um die Immobilie. Hierzu zählen im Allgemeinen verwaltungs- und finanzwirtschaftliche Aufgaben ebenso wie Leistungen zu Pflege, Instand- und Werterhaltung. Im Rahmen von Immobilien-Leasing-Verträgen können Leasing-Geber die Verantwortung für große Teile des Leistungspaketes übernehmen.

FASB

In den USA werden Rechnungslegungsbestimmungen vom Financial Accounting Standards Bord, einer unabhängigen Organisation, die aus Vertretern von Wirtschaftsprüfung, Industrie und Wissenschaft besteht, festgelegt. Das FASB hat sich bereits 1976 in einer ausführlichen Stellungnahme zur Bilanzierung von Leasing-Verträgen geäußert, wobei der Grundgedanke der Regelung ist, dass bei Leasing-Verträgen, bei denen die überwiegenden Risiken und Chancen aus dem Eigentum am Leasing-Gegenstand auf den Leasing-Nehmer übergehen, dieser den Leasing-Gegenstand bilanzieren muss.

Finance Lease

Das IASC hat internationale Rechnungslegungsgrundsätze erarbeitet und veröffentlicht und u.a. in seiner Stellungnahme zur Bilanzierung von Leasing-Verträgen (IAS 17) eine Unterscheidung von Operating Leases und Finance Leases vorgenommen. Als Finance Leases werden Leasing-Verhältnisse definiert, bei denen im Wesentlichen alle Chancen und Risiken, die mit dem Eigentum an einem Leasing-Gegenstand verbunden sind, auf den Leasing-Nehmer übergehen. Unerheblich ist dabei, ob das rechtliche Eigentum übergeht oder nicht. Die Leasing-Gegenstände werden bei Finance-Leases-Verträgen grundsätzlich dem Leasing-Nehmer zugerechnet, während der Leasing-Geber eine Forderung gegenüber dem Leasing-Nehmer ausweist.

Finanzierungs-Leasing

Unter diesem Begriff werden üblicherweise Verträge verstanden, die mittel- oder langfristigen Charakter haben und bei denen eine unkündbare Grundmietzeit vereinbart wird, die kürzer ist als die betriebswirtschaftliche Nutzungsdauer des Leasing-Gegenstandes. Als Finanzierungs-Leasing-Verträge werden im Allgemeinen Verträge mit unkündbarer Grundmietzeit bezeichnet. Hierbei decken die zu entrichtenden Raten mindestens die Anschaffungs- oder Herstellungskosten sowie Nebenkosten einschließlich die Finanzierungskosten des Leasing-Gebers. Oder aber die Leasing-Raten decken nur einen Teil der Kosten und die Restamortisation wird durch Veräußerung des Objektes und eventuelle Ausgleichszahlungen des Leasing-Nehmers erreicht. Die Finanzverwaltung hat in ihren Leasing-Erlassen eine begriffliche Abgrenzung des Finanzierungs-Leasing vorgenommen und Kriterien aufgestellt, die erfüllt sein müssen, damit eine Finanzierung des Leasing-Gegenstandes bei der Leasing-Gesellschaft gegeben ist.

Flotten-Leasing

Leasing-Form, bei der ein Unternehmen mehr als 10 Kfz mietet.

Fonds-Leasing

Modell zur Finanzierung großvolumiger Investitionen, das dadurch gekennzeichnet ist, dass für die Durchführung einer Leasing-Transaktion eine Fondsgesellschaft gegründet wird. Diese erwirbt den Leasing-Gegenstand und vermietet ihn im Rahmen eines Leasing-Vertrages an den Leasing-Nehmer. Die Refinanzierung der Fondsgesellschaft erfolgt über (teilweise fremdfinanzierte) Einlagen von Kapitalanlegern sowie die Aufnahme von Darlehen oder den Verkauf von Leasing-Forderungen. Derartige Fonds sind darauf ausgerichtet, dem Leasing-Nehmer günstige Finanzierungskonditionen zu verschaffen. Dies wird zum einen durch die Refinanzierung des Leasing-Geschäftes mittels der Fondsgesellschaft über den freien Kapitalmarkt erreicht und zum anderen durch den steueroptimierten Einsatz des Eigenkapitals der Anleger, wobei zu beachten ist, dass nur steuer- und zivilrechtlich einwandfreie Konstruktionen einen derartigen Vorteil gewährleisten können.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren